Reisetrend: Immer mehr Deutsche Urlauber verbringen ihren Urlaub in der Heimat

Das Thema Sicherheit ist zu einem entscheidenden Faktor bei der Auswahl des Urlaubszieles geworden. Terroranschläge, unsichere politische Verhältnisse, aber auch Naturkatastrophen wie der Vulkanausbruch auf Hawaii sowie Streiks und Pleiten von Airlines – dies alles beeinflusst das Reiseverhalten. So meiden laut einer Forsa-Umfrage mittlerweile 46 Prozent der Bundesbürger bestimmte Ziele, weil sie sich dort nicht sicher fühlen. Deutschland eilt der Ruf eines sicheren Reiselandes voraus, dementsprechend beliebt ist der Urlaub in der eigenen Heimat.

Beim Kurzurlaub geht es bevorzugt ins Hotel

Vor allem beim Kurzurlaub gehen die Buchungszahlen nach oben. 74 Prozent der Deutschen verbringen diesen laut einer Erhebung der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) im eigenen Land. Erste Wahl ist dabei das Hotel. Dabei profitieren die Reisenden aber auch von ganz anderen Dingen: kürzere Anfahrtswege, keine Zeit- und Klimaumstellung, ein guter Service in den Hotels und eine abwechslungsreiche Küche. Zudem bietet Deutschland für jede Art von Urlaub das Passende: Ob Strandliebhaber, Kulturfans, Wellness- oder Wanderfans – alle kommen auf ihre Kosten. „Angefangen bei den Küsten der Nord- und Ostsee über weitere Gewässer und Gebirgslandschaften bis hin zu aufregenden Metropolen und Einkaufsstädten: In Deutschland gibt es eine riesige Vielfalt schöner und interessanter Orte zu entdecken“, weiß Henry Leitmann, Gründer der Reise-Plattform Kurzurlaub.de.

Reiseziele vom Bayerischen Wald bis Hamburg

Besonders beliebt bei Wanderfans sind zum Beispiel der Bayerische Wald, der Schwarzwald oder das Allgäu. Bei Städtereisen liegen vor allem Hamburg, Dresden, Leipzig und Berlin vorne – passende Übernachtungsangebote finden sich unter www.kurzurlaub.de. Die Metropolen bieten den Reisenden viele komfortable Hotels und zahlreiche Sehenswürdigkeiten – in Hamburg etwa die Elbphilharmonie, die Speicherstadt, die Landungsbrücken, der Michel und die Alster. Musicalliebhaber kommen auf einer Städtereise ebenso auf ihre Kosten. „Fack Ju Göhte“ in München, „Bodygard“ in Stuttart oder „Tanz der Vampire“ in Berlin sind nur einige der vielen Angebote. Wer den großen Trubel nicht braucht, kann in kleineren historischen Städten wie Bamberg, Freiburg, Görlitz oder Weimar auf Entdeckungsreise gehen. Auch Familien müssen keine Angst haben, dass sich der Nachwuchs beim Urlaub in der Heimat langweilt: Die große Auswahl an Freizeitparks sowie an interessanten Zoos und Aquarien – etwa der Tierpark Hagenbeck in Hamburg oder das Ozeaneum in Stralsund – sorgt für jede Menge Abwechslung.

Reisetipp: Weitere Reise Erlebnisse kann man in guten Reise Portalen und Auto Portalen buchen, oder Ideen und seine gewünschten Reise Informationen erfahren.

Quelle von ob in den Bergen oder an der Nordsee: In Deutschland finden sich viele schöne Reiseziele von djd und der Reiseseite www.kurzurlaub.de, sowie Bilder von AH: