Ostfriesland ist die ideale Region für Radfahrer

Bild Ostfriesland

Bild OstfrieslandEin alter Ostfriesenwitz besagt, dass das Land an der Küste so flach ist, dass man schon am Mittwoch sehen kann, wer am Sonntag zu Besuch kommt. Das Fehlen von Anhöhen hat aber noch einen anderen großen Vorteil: Ostfriesland ist die ideale Region für Radfahrer. Fast durchgehend ebene Routen führen durch romantische Feuchtwiesen, versteckte Moordörfer und in traditionsreiche Hafenstädte an der rauen Nordsee. Damit ist die Küstenregion besonders für Einsteiger und Gruppen geeignet, aber auch sportliche Fahrer können hier Tempo aufnehmen.

Der höchste „Berg“ misst gerade mal 18 Meter

Ein guter Ausgangspunkt für Radler ist die bequem mit dem Auto oder der Bahn zu erreichende, sehenswerte Stadt Oldenburg. Von hier aus startet beispielsweise die achttägige Tour „Ostfriesische Impressionen“ des Radreisespezialisten Rückenwind Reisen. Gleich nach dem Aufbruch wartet auf die Radfahrer schon der buchstäblich erste Höhepunkt: Die Erhebung liegt gerade einmal 18 Meter über dem Meeresspiegel, besitzt aber damit dennoch die höchste Steigung der gesamten Fahrt. Nach dieser „Anstrengung“ geht es gemütlich weiter. In den nächsten Tagen führt die Strecke in die ostfriesische „Hauptstadt“ Aurich, wo jahrhundertelang Häuptlinge und Grafen herrschten, am Jade-Ems-Kanal entlang nach Emden und in das malerische Fischerdorf Greetsiel mit dem großen Krabbenkutterhafen. Hier sollte man sich eine Portion der leckeren Meerestiere keinesfalls entgehen lassen.

Wattenmeer und Wasserschloss per Rad

Von der Stadt Norden aus bietet sich die Gelegenheit zu einem Abstecher auf die Insel Norderney, die mit ihren endlos erscheinenden Stränden und Dünen mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer liegt. Wer lieber auf dem Festland bleibt, kann die Seehundstation in Norddeich besuchen. Frisch und ausgeruht geht es dann durch grüne Marschlandschaften, am schönsten Wasserschloss Ostfrieslands vorbei und durch die mittelalterliche Bierstadt Jever bis ins traditionsreiche Nordseebad Dangast und den Tier- und Freizeitpark Jaderberg. Am achten Tag endet die Tour an ihrem Ausgangspunkt in Oldenburg. Im Internet unter www.rueckenwind.de gibt es alle Informationen.

Ostfriesland ist mit seinen ebenen Routen und weiten Landschaften wie gemacht für Radfahrer.
Foto: djd/Rückenwind Reisen